Joseph1 - BL693-051

Joseph Servais (c) Servais Collection Halle

°Halle (Belgien) 28. November 1850 – †Halle(Belgien) 28. August 1885
Servais’ jüngster Sohn

Joseph Servais bekam 1866 den ersten Preis für Cello im Konservatorium in der Klasse seines Vaters. Im gleichen Jahr begleitete er seinen Vater nach Russland. Ein Jahr später trat er vor dem König von Portugal auf. Später machte er Reisen nach Frankreich, Spanien, Deutschland und die Niederlande.

Von 1868-70 war er Cellosolist an der Musikkapelle des Großherzogs in Weimar. 1872 wird er auch Cellolehrer am Brüsseler Konservatorium. Mit dem Pianisten Louis Brassin und dem Geiger Henry Vieuxtemps gründet er die Kammermusikkonzerte im Brüsseler Cercle Artistique. Henri Vieuxtemps widmete ihm seine beiden Cellokonzerte, die sie als Uraufführung spielten.

Publikationen über Joseph Servais: sehe Pagina ‘Forschung’ – Publikationen.

Joseph3

Joseph Servais aan Sophie Feygin, Nantes, 2.3.1875 (c) Servais Collection Halle


Joseph2 - BL691-171_001

Joseph Servais & Joseph Gregoir, Rienzi de Wagner (Mainz, Schott, 1874) (c) Servais Collection Halle